63683 Ortenberg
0151 51185919
kontakt@tv-ortenberg.de

Sport, Spaß und Stimmung

Created with Sketch.

Sport, Spaß und Stimmung

Der Himmel meinte es gut mit den Teilnehmern der Gau-Leichtathletikmeisterschaften und hielt seine Schleusen geschlossen. Um pünktlich beginnen zu können begrüßte Uli Riemer vom Turngau Wetterau-Vogelsberg e.V. die ehrgeizigen Sportlerinnen und Sportler schon früh zu den Wettkämpfen, die in diesem Jahr der TVO auf dem Ortenberger Sportplatz ausrichtete.  Der Verein ließ zuvor eigens zu diesem Anlass noch den Kugelstoßring in Stand setzen, auf das dem sportlichen Vergnügen auch nichts im Wege stehe. Ob Weitsprung, Schleuderball, Kugelstoßen oder Wettlauf – die Athleten der Eintracht Glauberg, der Büdinger Turnerschaft, der Turngemeinde Melbach, des TSV Friedberg-Fauerbach sowie der Turnvereine Fortuna Ober-Mörlen, Ortenberg, Nieder Wöllstadt, Echzell, Steinfurth und Dauernheim gaben in allen Disziplinen ihr Bestes und hatten sichtlich Spaß daran.  

Nach sportlichen Höchstleistungen eines Jeden sorgte der TVO als Gastgeber mit leckeren hausgemachten Kuchen, Steaks, Pommes und der obligatorischen Bratwurst für das leibliche Wohl ehe man gespannt der Siegerehrung harrte.„Ich hab am weitesten geworfen, bin aber nicht so schnell gerannt“, berichtete einer der jüngeren Teilnehmer. „Jetzt bin ich total gespannt, welchen Platz ich belegt habe.“ Ähnliches war auch von anderen zu hören, die eifrig ihre Ergebnisse verglichen, um sich ihre Chancen auszurechnen. Allzu wüsten Spekulationen kam TVO Gruppenleiter Kai Strauss zuvor, indem er die Wartezeit der jüngeren Generationen mit kleinen Wettkämpfen am Rande überbrückte, während die Erwachsenen sich noch im Steinstoßen maßen. Innerhalb kürzester Zeit hatte er eine ganze Horde Kids und Teens um sich versammelt, die scheinbar noch lange nicht genug von der Bewegung hatten. Nach Staffelläufen, Zombieball und einer lustigen Imitation von Balu dem Bären war es dann schließlich doch so weit: Die Ergebnisse waren ausgewertet und die Sieger sollten geehrt werden. 

Begleitet von donnerndem Applaus ihrer Vereinskollegen konnte die 17jährige Vivian Graf aus Eckartsborn gleich in zwei Disziplinen die Auszeichnung für den ersten Platz in Empfang nehmen und zwar im leichtathletischen Dreikampf und im Einzelwettkampf Schleuderball. Die junge Frau gehört schon seit ungefähr 12 Jahren dem TVO an, begann ihre Laufbahn also in frühen Kindertagen.Während die übrigen Erstplatzierungen Sportler der anderen Vereine für sich verbuchen konnten, erkämpften sich die Ortenberger in Riegen mit bis zu 19 Teilnehmern solide Plätze im Mittelfeld: Jaccuine Stragies 6. Platz, Lisa Heppner und Thorben Taddeo 7. Platz, Emma Schwickert 8. Platz, Sabrina Strauch, Tessa Volz und Ruben Taddeo 9. Platz, Alina Friesen 10. Platz, Jasmina Assaban 11. Platz und Lena Volz 12. Platz. 

„Eine gelungene Veranstaltung mit guter Stimmung“ zog TVO Vorstandsmitglied Klaus Jördens das Resümee des Tages. Er lobte die hervorragende Organisation und Durchführung durch die Mitglieder des Turngaus, die sich Jahr für Jahr von neuem ehrenamtlich für die Meisterschaften engagieren. „Seit dem Bau der Tartanbahn und der Erneuerung der Weitsprung Anlage fanden schon einige Wettstreite darauf statt“, so Jördens. „Der nun wieder nutzbare Kugelstoßring rundet das Bild ab. Im Vorstand freut man sich, dass die Anlagen so gut genutzt werden.“ Und das werden sie. Ob für Bundesjugendspiele, durch Veranstaltungen des Turngaus, vereinsinterne Wettkämpfe oder einfach nur für das Training der zahlreichen Abteilungen des Ortenberger Turnvereins, der vom Kleinkind bis zum Rentner für jeden etwas anbietet. Auf der Internetseite tv-ortenberg.de können sich Interessierte über das Programm informieren und sind herzlich eingeladen, in die Gruppe ihrer Wahl reinzuschnuppern.

error: Der Inhalt ist geschützt!!