63683 Ortenberg
0151 51185919
kontakt@tv-ortenberg.de

Beitragsordnung

Created with Sketch.

Beitragsordnung

Beitragsordnung

§ 1 Festlegung der Mitgliedsbeiträge

Die Mitgliedsbeiträge werden durch Beschluss der Mitgliederversammlung festgelegt. Der Abteilungsbeitrag für Aktive kann variieren. Änderungen der Beiträge werden mit Beginn des auf den Beschluss folgenden Kalenderjahres wirksam.

§ 2 Mitgliedsbeiträge

Mitgliedsbeiträge werden in folgender Höhe erhoben: 

 

ErwachseneKinder und JugendlicheFamilien
AktivPassivAktivPassivAktiv und Passiv
€ 60,00€ 30,00€ 45,00€ 22,50€ 90,00

Der Familien-Beitrag gilt auch noch für Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, sofern sie sich noch in der Ausbildung befinden.

Ist ein Familienmitglied in einer Abteilung mit höherem Aktivenbeitrag aktiv, so ist für dieses der Unterschiedbetrag zusätzlich zu entrichten.

Umstufungen zwischen Passivmitglied und Aktivmitglied werden erst mit Beginn des nächsten Kalenderjahres vorgenommen.

§ 3 Kurs- und Zusatzbeiträge

Zeitlich begrenzte Kurse stehen auch Nichtmitgliedern offen. Hierfür können Kursbeiträge erhoben werden, deren Höhe zu Beginn des Kurses vom Vorstand festgelegt wird.

§ 4 Beitragsbefreiung

    1. Ehrenmitglieder sind beitragsfrei
    2. Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, einen Antrag auf zeitlich begrenzte Beitragsbefreiung oder Beitragsminderung stellen. Über den Antrag entscheidet der Vorstand. Fallen die Gründe, die zu dieser Beitragsbefreiung oder Beitragsminderung geführt haben weg, hat das Mitglied die Pflicht, dies dem Vorstand mitzuteilen. Ab diesem Zeitpunkt gelten wieder die regulären Beitragssätze. Der Vorstand muss mindestens einmal jährlich prüfen, ob die Gründe einer Beitragsbefreiung oder Beitragsminderung noch vorliegen.

 § 5 Entrichtung der Beiträge

  1. Die Beitragspflicht beginnt mit dem Beginn des Monats, der auf die Stellung des Aufnahmeantrages folgt.
  2. Die Beiträge werden zu Beginn des Kalenderjahres für das ganze Jahr erhoben.
  3. Die Beiträge werden per Lastschriftverfahren eingezogen. Mit dem Aufnahmeantrag ist hierzu eine Einzugsermächtigung zu erteilen.
  4. Kosten, die dem Verein durch Rückgabe der Lastschrift (z.B.: Widerspruch, keine Kontodeckung, Änderung der Bankverbindung usw.) entstehen, gehen zu Lasten des betreffenden Mitglieds.
  5. Für die Anmahnung rückständiger Beiträge, können je Mahnschreiben mind. 2,50 € Auslagenersatz erhoben werden.

error: Der Inhalt ist geschützt!!